Rocky - eine schöne Geschichte

Neues Zuhause für den 11 Jahre alten Beagle „Rocky“

Die Geschichte geht so:

Ende Februar bekamen wir in unserem Tierheim in Guben einen Anruf ob wir die Möglichkeit hätten, einen Beagle bei uns aufzunehmen. Sein Herrchen konnte sich krankheitsbedingt leider nicht mehr um ihn kümmern. Bei vielen Tierheimen hatte er es schon versucht, aber niemand wollte ihm helfen. Warum wissen wir nicht. Wir zögerten nicht und boten unsere Hilfe an. Der hübsche unkomplizierte Beagle lebte sich schnell bei uns ein und fand seine vierbeinigen Freunde einfach klasse. Für uns war klar, dass auch Rocky schnellstens vermittelt werden sollte. Nach kurzer Zeit gab es schon mehrere Interessenten die sich vorstellen konnten, einem älteren Hund, ein neues Zuhause zu geben.

Doch es stellte sich heraus, dass Rocky mit seinem Alter einfach noch ein echter Wirbelwind ist. Er sprühte jeden Tag nur so vor guter Laune und zeigte, dass er noch lange nicht zum „alten Eisen „gehört. Für die, die einen älteren Hund erwarteten, hatte Rocky zu viel Energie und für die anderen war er zu alt. Leider bekam er dann einen Abszess am Bein und wir mussten ihn operieren lassen. Das steckte er ganz locker weg und war gleich wieder unser lebenslustiger Heimbewohner.

Kurz darauf meldete sich bei uns eine junge Familie mit einem Kleinkind, die ihn unbedingt kennenlernen wollten. Sie kamen vorbei. Ein junges Paar mit einem Kleinkind in der Kinderkarre. Wir Rocky dazu, der gleich seinen Kopf auf den Schoß des Kindes legte - natürlich unter unserer Aufsicht. Die Familie besuchte Rocky mehrmals und gingen mit ihm spazieren. Das gefiel allen so gut, dass sie sich nicht mehr trennen wollten :O) und Rocky durfte bei diesen lieben Menschen einziehen. UND: Rocky hat es so gut getroffen.

Nun fühlt er sich „beagle“wohl. Er genießt seine Zeit bei den Menschen, in seinem neuen Garten und bei den täglichen Spaziergängen.

Wir freuen uns für Rocky und es zeigt uns, dass es nicht immer ein junger Hund sein muss.

Wir wünschen ihm alles Gute und noch viele schöne Jahre bei seiner neuen Familie.

Bitte beachten!

Aufgrund der aktuellen Corona Situation sind unsere Tierauffangstation in Lustadt, unsere Reptilienstation in Graben-Neudorf und unser Tierheim in Guben für Besucher*innen bis auf Weiteres noch immer geschlossen.

Mit dieser Maßnahme möchten wir die Gesundheit unserer Tierpfleger*innen schützen und somit den Tierheimbetrieb sicher aufrechterhalten.

Generell gilt für jeden Besuch unserer Stationen das Tragen eines vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutzes.

Die Aufnahme von Fundtieren findet weiterhin statt. Bitte auch in diesem Fall vorab anrufen.

Die Vermittlung unserer Schützlinge können wir nur eingeschränkt anbieten. Schaeun Sie sich bitte gern auf unserer Vermittlungsseite um.

  • TERRA MATER Tierauffangstation Lustadt:

Bitte vereinbaren Sie hierfür telefonisch einen Termin unter Tel: +49 (0)6347 / 608 672 und hinterlassen Sie uns eine Nachricht, Namen, Telefonnummer und Ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gern und schnellstmöglich zurück.

  • TERRA MATER Tierheim Guben

Bitte vereinbaren Sie hierfür telefonisch einen Termin unter Tel: +49 (0)3561 / 4132 und hinterlassen Sie uns eine Nachricht, Namen, Telefonnummer und Ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gern und schnellstmöglich zurück.

  • TERRA MATER Reptilienauffangstation Graben-Neudorf

Telefonisch ist die Station selbstverständlich erreichbar unter Tel: +49 (0)7255 / 71 92 24 oder per E-Mail: info@tmreptilien.de

Selbstverständlich bleiben die Stationen zwischen 8:00 und 17:00 besetzt. Darüber hinaus ist unsere Mobile Tierrettung 24/7, wie gewohnt, erreichbar unter Tel: +49 (0)170-31 57 618.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Empfehlen Sie uns weiter