Neues aus dem TM Azubi-Netzwerk

Mein erstes Ausbildungsjahrals Tierpflegerin

Hallo, hier ist Lilly.

Mein erstes Ausbildungsjahr ist fast vorbei und es gibt wieder einiges zu meinem Ausbildungsstand zu erzählen. Wie ihr wisst, arbeite ich im TERRA MATER Tierheim in Guben und wir kümmern uns hauptsächlich um Katzen und Hunde.

Ich habe sehr abwechslungsreiche Aufgaben, von der Futterzubereitung bis zur gemeinsamen Medikamentengabe an die Tiere. Nicht zu vergessen die Pflege und Reinigung sowie die Desinfektion der Tierunterkünfte. Auch beim Tierarzt war ich schon öfter dabei, wurde mit integriert zum ordnungsgemäßen Halten von Hunden und Katzen während der Untersuchung. Den Tierarzt konnte ich zur Behandlung der Tiere und über seine Arbeit befragen. Das ist immer sehr interessant für mich. Ich durfte auch schon in der Tierarztpraxis dem Doktor bei einer kleinen Operation an einem Meerschweinchen assistieren. Es musste ein schlimmer Abszess entfernt werden. Auch Katzen begleite ich vor und nach der Kastration. Am Nachmittag, wenn alle Arbeiten erledigt sind, beschäftige ich mich mit den Hunden im Auslauf und kümmere mich um die Fellpflege, die äußerst wichtig ist. Das Bürsten tut den Tieren gut und sie genießen es. Ich lerne auch das Umsperren der Hunde und beobachte ihr Verhalten.

Meine Berufsschule ist in Groß Kreutz bei Potsdam, ca. 150 km von Guben entfernt. Dort bin ich in einem Wohnheim untergebracht und teile mir ein Zimmer mit meiner Klassenkameradin. Im Unterricht lernen wir alle grundlegenden Dinge, die man über Tiere wissen sollte. Dazu gehören Pflege, Ernährung, Futtermittel, Haltung, Anatomie, Fortpflanzung und Sozialverhalten. Interessant sind auch rechtliche und wirtschaftliche Dinge. Besonders wichtig sind das Tierschutzgesetz und die Tierhalterverordnung.

Im TERRA MATER Tierheim in Guben bin ich Teil eines tollen Teams, das mich sehr freundlich aufgenommen hat.

Ich fühle mich wohl und freue mich auf die nächsten Ausbildungsjahre.

Bis bald - Eure Lilly

Wissen schützt - pflegen, füttern, putzen und noch viel mehr!

TERRA MATER und seine Tierschutzpartner - aktiver Tierschutz bundesweit
Wir retten, versorgen, vermitteln und wildern wieder aus. Täglich versorgen wir bis zu 500 Tiere auf unseren Stationen. Jährlich nehmen wir bis zu 1.000 Tiere auf unseren eigenen Tierauffangstationen in Lustadt, Graben-Neudorf und Guben auf und mehr als 10.000 Tiere in und über unser bundesweites Tierschutz-Netzwerk.

Uns ist die Aufklärung wichtig: Wie geht artgerechte Tierhaltung und was fördert das Wohlbefinden der Tiere? Wir unterstützen unsere Partnerstationen finanziell und auch bei der Ausbildung von professionellen Tierpfleger*innen. Die Ausbildung zum/zur Tierpfleger*innen dauert in der Regel drei Jahre. Gelernt wird abwechselnd in der Berufsschule und im Betrieb. Die TERRA MATER Azubis besuchen die verschiedenen TM-Partnerstationen, da die unterschiedlichen Tierbestände ihre Ausbildung noch fundierter machen. Mit Herz dabei und mit Liebe zum Tier können ausgebildete Tierpfleger*innen durchaus die Karriereleiter erklimmen. Ein Tierpfleger kann nach 6jähriger Berufserfahrung seinen Meister machen.

Bitte unterstützen Sie uns

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns gerade in dieser Zeit mit einer Spende unterstützen oder schauen Sie gern auf unsere Amazon Wunschliste für unsere Tierauffangstation in Lustadt , Amazon Wunschliste unserer Reptilienstation in Graben-Neudorf oder auf unsere Amazon Wunschliste für unser Tierheim in Guben.

Unser Geschenk-Tipp! Suchen Sie noch nach Ideen, um Ihren Lieben eine Freude zu machen? Dann verschenken Sie doch eine Patenschaft für eines unserer Tiere. Für weitere Informationen rufen Sie uns gern unter 040/531 60 590 an oder schauen Sie sich hier um.

Haben Sie Fragen zu einer Mitgliedschaft, Spenden oder Patenschaft? Sie erreichen uns per E-Mail und per Telefon.

Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr TM Team

Empfehlen Sie uns weiter