Neues aus dem TM Azubi-Netzwerk

Neuerungen, Umstellungen, Schulblock und Arbeitsalltag

Guten Tag und hallo,

es gibt wieder einiges zu meinem Ausbildungsstand und der Arbeit in der Tierauffangstation hier in Lustadt zu berichten. Inzwischen bin ich mit allen Bereichen unserer Tierauffangstation vertraut und bis Anfang des Jahres mal hier, mal dort eingesprungen. Die größte Neuerung/Umstellung war dabei die Arbeit in unserem Großtierbereich, da ich diesbezüglich überhaupt keine Erfahrungen oder Vorkenntnisse besaß. Nach ein paar Wochen der Einarbeitung hat es mir jedoch viel Spaß bereitet und ich war erstaunt wie sanft und sensibel die doch schon sehr großen Pferde sind.

Darauf folgte dann wieder mal ein Schulblock von 3 Wochen im März/April in dem dieses Mal auch die Zwischenprüfungen, schriftlich wie auch praktisch anstanden. Die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung sind mir bis jetzt leider noch nicht bekannt. In der praktischen Prüfung hatten wir nur Rückmeldung von den Prüfern/Angestellten vor Ort, da der IHK-Prüfer leider verhindert war. Mein Gefühl nach der schriftlichen und das Feedback der Prüfer waren jedoch recht positiv, was mich im Hinblick auf die Abschlussprüfungen beruhigt hat und zuversichtlich nach vorne schauen lässt.

Nach dem Schulblock wieder im Arbeitsalltag angekommen, bin ich seitdem bis auf einige Ausnahmen in meinem Lieblingsbereich bei den Hunden. Viele neue Hundenasen bekam ich nach nur 3 Wochen Schule und wir alle besonders Ende April zu sehen, als wir dem Tierheim Karlsruhe 12 von ihren 52 aus einem Ukrainischen Tiertransport beschlagnahmten Hunden abnahmen. Das hieß natürlich auf einen Schlag einiges an Arbeit mehr, doch zusammen mit den Kolleginnen ließ sich das selbstverständlich gut bewerkstelligen.
Die Hunde sind inzwischen (leider) wieder zurück an ihren Besitzer übermittelt.

Seitdem finde ich an ruhigen Nachmittagen allerdings auch immer mal wieder die Zeit um mich mit den Hunden zu beschäftigen und sie auszulasten. Das freut vor allem unseren 8 Jahre alten Border Collie Balu, der Rassebedingt einiges an Energie überhat. Da er jedoch total vorbildliche Bereitschaft zeigt mit dem Menschen zusammen zu arbeiten, macht es jedes Mal aufs Neue Spaß sich mit ihm zu beschäftigen!

Wir hoffen alle, es findet sich bald ein passendes Zuhause mit genauso bewegungsfreudigen Hundeeltern für ihn.

Bis bald…

Euer Arim

Mehr zu Border Collie Balu

Wissen schützt - pflegen, füttern, putzen und noch viel mehr!

TERRA MATER und seine Tierschutzpartner - aktiver Tierschutz bundesweit
Wir retten, versorgen, vermitteln und wildern wieder aus. Täglich versorgen wir bis zu 500 Tiere auf unseren Stationen. Jährlich nehmen wir bis zu 1.000 Tiere auf unseren eigenen Tierauffangstationen in Lustadt, Graben-Neudorf und Guben auf und mehr als 10.000 Tiere in und über unser bundesweites Tierschutz-Netzwerk.

Uns ist die Aufklärung wichtig: Wie geht artgerechte Tierhaltung und was fördert das Wohlbefinden der Tiere? Wir unterstützen unsere Partnerstationen finanziell und auch bei der Ausbildung von professionellen Tierpfleger*innen. Die Ausbildung zum/zur Tierpfleger*innen dauert in der Regel drei Jahre. Gelernt wird abwechselnd in der Berufsschule und im Betrieb. Die TERRA MATER Azubis besuchen die verschiedenen TM-Partnerstationen, da die unterschiedlichen Tierbestände ihre Ausbildung noch fundierter machen. Mit Herz dabei und mit Liebe zum Tier können ausgebildete Tierpfleger*innen durchaus die Karriereleiter erklimmen. Ein Tierpfleger kann nach 6jähriger Berufserfahrung seinen Meister machen.

Bitte unterstützen Sie uns

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns gerade in dieser Zeit mit einer Spende unterstützen oder schauen Sie gern auf unsere Amazon Wunschliste für unsere Tierauffangstation in Lustadt , Amazon Wunschliste unserer Reptilienstation in Graben-Neudorf oder auf unsere Amazon Wunschliste für unser Tierheim in Guben.

Unser Geschenk-Tipp! Suchen Sie noch nach Ideen, um Ihren Lieben eine Freude zu machen? Dann verschenken Sie doch eine Patenschaft für eines unserer Tiere. Für weitere Informationen rufen Sie uns gern unter 040/531 60 590 an oder schauen Sie sich hier um.

Haben Sie Fragen zu einer Mitgliedschaft, Spenden oder Patenschaft? Sie erreichen uns per E-Mail und per Telefon.

Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr TM Team

Empfehlen Sie uns weiter