Bitte Hunde an die Leine

Wildtiere brauchen Schutz. Die Brut- und Setzzeit beginnt!

Bitte Hunde an die Leine! Wildtiere brauchen Schutz.

In der Zeit von März bis Mitte Juli sollten - in einigen Bundesländern müssen - Hunde an der Leine führt werden. Dieses gilt vor allem bei Waldspaziergängen, auf Feldwegen und Wiesen, in Parks und Grünanlagen. Generell ist darauf zu achten, dass die Hunde die Wildtiere beim Brüten und Aufziehen nicht gefährden, indem diese sie verschrecken oder jagen. Bitte nehmen Sie Rücksicht und lassen Sie Ihre Hunde nicht frei herumlaufen.

Nicht angeleinte Hunde und auch falsche Fürsorge des Menschen werden oft sogar zur potenziellen Gefahr. Ursprünglich geruchsneutralen jungen Hasen, die von Menschen angefasst werden, können von Fressfeinden gewittert werden. Dies sollte aber unbedingt vermieden werden. Junghasen bleiben tagsüber allein. Die Kleinen wurden nicht verstoßen. Das Muttertier kommt nur für wenige Minuten in der Nacht vorbei, um seine Jungen zu säugen. Den Rest der Zeit sind die Jungen auf sich gestellt. Durch ihr ruhiges Verhalten und ihre Fellfarbe sind sie ausreichend getarnt. Auch wenn ein Jungtier allein ohne seine Geschwister in einer muldenförmigen sogenannten "Sasse" sitzt, ist das vollkommen normal. Oftmals trennen sich die Kleinen wenige Tage nach der Geburt und verteilen sich auf mehrere Sassen, um so die Überlebenschancen zu erhöhen.

Bitte denken Sie auch an Ihren Hund. Sollte ein Jäger oder Förster einen unangeleinten Hund abseits von Wegen in einem Naturschutzgebiet antreffen, dann darf er ihn erschießen auch wenn der Hund nicht erkennbar Wild jagt oder hetzt.

Achtung: Wie auch im Herbst kann es im Übergang von Winter auf Frühjahr zu vermehrtem Wildwechsel kommen. Bitte passen Sie Ihre Fahrweise an.

Gemeinsam stark für Tiere in Not - Jetzt spenden und helfen!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns gerade in dieser Zeit mit einer Spende unterstützen. Schauen Sie gern auf unsere Amazon Wunschliste für unsere Tierauffangstation in Lustadt , Amazon Wunschliste unserer Reptilienstation in Graben-Neudorf oder auf unsere Amazon Wunschliste für unser Tierheim in Guben.

Unser Geschenk-Tipp! Suchen Sie noch nach Ideen, um Ihren Lieben eine Freude zu machen? Dann verschenken Sie doch eine Patenschaft für eines unserer Tiere. Für weitere Informationen rufen Sie uns gern unter 040/531 60 590 an oder schauen Sie sich hier um.

Alles rund um das Spenden an TERRA MATER e.V.: Wie sicher ist das? Kommt das auch an? Kann ich auch mit PayPal spenden?

Haben Sie weitere Fragen zu einer Mitgliedschaft, Spenden oder Patenschaft? Sie erreichen uns per E-Mail und per Telefon.

Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr TM Team

Empfehlen Sie uns weiter