Aktiver Tier- und Umweltschutz

Bei unserer Arbeit überlassen wir nichts dem Zufall! Wir setzen auf ein funktionierendes, mobiles Netzwerk fachkundiger Expert*innen. Zusammen mit deutschlandweit 25 starken Partnerstationen fokussieren wir uns auf vier Tätigkeitsbereiche.


Mobile Tierrettung

• Tierrettung rund um die Uhr
• Einsatz geschulter Mitarbeiter*innen
• Schnelle Hilfe in der Not
• Moderne technische Ausrüstung
• Enge Zusammenarbeit mit Behörden, Polizeidienststellen und unseren Partnerstationen

Die mobile Tierrettung ist das Herzstück der aktiven Tierschutzarbeit von TERRA MATER. Über den Tiernotruf ist eine Erreichbarkeit rund um die Uhr sichergestellt. Um notleidenden Tieren schnell und effektiv zu helfen, ist eine intensive Koordination zwischen allen Beteiligten erforderlich. Denn bei jedem Rettungseinsatz geht es um Tierleben! Jede Minute zählt. Jeder Handgriff muss sitzen. Für reibungslose Abläufe ist daher ein gutes Zusammenspiel mit Polizei, Behörden und Veterinärmediziner*innen wichtig. Ebenso unerlässlich ist die umfassende Schulung aller Mitarbeiter*innen von TERRA MATER.


Tierhofarbeit
• Artgerechte Versorgung und Pflege
• Einsatz erfahrener Tierpfleger*innen
• Enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerstationen
• Verantwortungsvolle Tiervermittlung

In puncto Tierhofarbeit kooperiert TERRA MATER über die Partnerstationen mit Expert*innen im gesamten Bundesgebiet. Sobald ein Tier gerettet ist, erhält es in einer der angeschlossenen Tierauffangstationen fachkundige erste Hilfe. Danach sind es oft die seelischen Wunden, die neben den körperlichen Schmerzen mühevoll überwunden werden müssen. Mit viel Einfühlungsvermögen gehen die erfahrenen Mitarbeiter*innen auf die individuellen Bedürfnisse aller Tiere ein. In schützender Umgebung erholen sie sich von ihren körperlichen und psychischen Verletzungen bis sie vermittelt werden können. Andernfalls führen sie auf Tierhöfen ein würdevolles Leben als Gnadentiere.


Wildtiere und Reptilien
• Artgerechter Schutz
• Enge Zusammenarbeit mit Expert*innen
• Auswilderung als wichtiges Ziel

Jedes einzelne frei lebende Tier erfüllt eine wichtige Rolle im Kreislauf der Natur. Seitdem der Mensch jedoch an vielen Stellen in den natürlichen Lebensraum eingreift, sind viele künstliche Gefahrenquellen entstanden, die das sensible Gefüge aus dem Gleichgewicht gebracht haben. Auch die nicht artgerechte Haltung von Reptilien in Städten wird zunehmend zum Problem. TERRA MATER arbeitet daher zusammen mit Expert*innen daran, in Not geratene Wildtiere und Reptilien zu versorgen, um sie letztlich wieder gesund auszuwildern bzw. ihnen ein Leben in artgerechter Haltung zu ermöglichen.


Kinder und Jugendliche
• Altersgerechte Informationen zum Thema Tier- und Naturschutz
• Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen
• Tiergestützte Pädagogik
• TM Kinder- und Jugendgruppen

TERRA MATER setzt sich dafür ein, dass Kinder- und Jugendliche so früh wie möglich den würdevollen und selbstbewussten Umgang mit anderen Lebewesen im Einklang mit der Natur erlernen. Dafür hat der Verein die Tierschutz-Gruppen „TM Kids“ und „TM Teens“ aufgebaut. Außerdem leistet TERRA MATER wichtige Aufklärungsarbeit und kooperiert dabei eng mit Schulen und Kindergärten. So werden z. B. Arbeitsmaterialien für den Unterricht bereitgestellt, Projekte wie die Tiergestützte Pädagogik gefördert und Besuche auf Tierschutzhöfen organisiert.