Weihnachtsbäume für Schafe und Ziegen

Die Willi- Fährmann- Schule berichtet:

"Heute war ein Freudentag für für unsere Ziegen und Schafe. Herr Graaf von der Firma Garten Graaf GmbH brachte ihnen einige übrig gebliebene Weihnachtsbäume vorbei. "

Das tut den Tieren in mehrfacher Weise gut: Sie haben so eine Abwechslung  in ihrem Speiseplan, die sehr gesund ist, da Nadelbäume ätherische Öle sowie Vitamine und Mineralien enthalten. Nadelbäumen wird eine heilende Wirkung zugeschrieben. Zum Anderen bietet das Knabbern an den Bäumen den Tieren die so wichtige Beschäftigung. Das ist überaus bedeutsam, weil die Tiere durch die mühelose Nahrungsaufnahme permanent unterbeschäftigt sind. Auch die Wildtiere in Zoos erhalten aus diesem Grund traditionell im Januar die nicht verkauften Weihnachtsbäume zum Essen und Spielen.

Terra Mater wünscht den Tieren viel Freude mit diesem nachträglichen "Weihnachtsgeschenk"

Zurück