Sternstunde für Sirius

Sie (ich habe ein Frauchen) ist hergekommen mit so einer Kiste, und weil ich so neugierig bin, bin ich gleich reingehüpft. Der Deckel ging zu und wir waren erstmal eine ganze Weile unterwegs. Aber dann kamen wir in meinem neuen Zuhause an.

Und was soll ich sagen? Es ist riesig! Ich bin total begeistert. Und hinter einem Gitter ging es noch weiter. Da haben vier andere Degus gewohnt. Die hab ich mir zwar auch angeschaut, aber viel interessanter waren das Futter und das tolle Laufrad (ich liebe es, Laufrad zu laufen). Mit der Zeit haben wir uns dann aber doch ein bisschen besser kennen gelernt. Wir haben hier auch zwei Katzen. Aber mit denen komme ich super klar, kenne ich ja schon aus der Zeit, in der ich bei euch gewohnt habe.

Die Menschen hatte ich gleich um mein Pfötchen gewickelt. So charmant und neugierig wie ich bin, war das gar kein Problem. Und weil ich keine Kumpels zum Kuscheln hatte, hab ich mich auch vom Frauchen kraulen lassen. Das war ganz schön, aber nicht so schön, wie mit anderen Degus zu kuscheln.

Seit Pfingstsonntag, dem 15. Mai, wohnen wir jetzt zusammen. Erstmal mussten wir ausdiskutieren, wer der Chef in unserer Gruppe wird. Aber nach nichtmal zwei Tagen waren wir uns einig und seitdem kuscheln wir richtig viel (besonders gern auf der Wärmedose) und mögen uns richtig gern. Unser Mensch war total erstaunt, wie friedlich wir sind, aber bei uns hat`s einfach gepasst :-)

Ich heiße übrigens Sirius, wie der Stern! Wegen des kleinen weißen Flecks auf meiner Stirn. Ich habe hier ein tolles Zuhause gefunden mit Degus, die mich mögen, und einem Frauchen, das uns lieb hat (und uns gute Leckerlis zukommen lässt). Danke, dass ihr euch bis dahin gut um mich gekümmert habt.

Liebe Grüße ans ganze Team
Sirius und Frauchen Vanessa

 

Zurück