Meerschweinchen auf Pilgertour

Helges Schutzengel ist auf Zack!

Einige Tage lief das Meerschweinchen in Guben umher – in der Grünstraße, am Bahnübergang, äußerst gefährlich! Dann hatte es wohl genug Nervenkitzel und ist in einen Garten gelaufen, um sich im Gebüsch zu verkriechen. Der aufmerksame Gartenbesitzer hat es eingefangen und zum TM-Partner, ins Tierheim Guben, gebracht.

Hier war es erst einmal in sicherer Obhut und erhielt den Namen Elfriede. Eine Frage blieb: Wo gehört Elfriede hin? Keiner hat sich gemeldet…Eine Gassigängerin fand eine Interessentin, die bereit war, das Tier aufzunehmen. Diese leitet einen Pferdehof und beherbergt dort bereits eine Meerschweinchengruppe. Hier stellte sich auch heraus, dass die kleine Meersau eigentlich ein kleines kastriertes Böckchen ist. Kurzerhand wurde Elfriede in Helge umgetauft. Der abenteuerlustige Dreikäsehoch fühlt sich unter den Artgenossen „sauwohl“ und wurde innerhalb kürzester Zeit als echtes Familienmitglied in die Gruppe integriert. Ende gut, alles gut – Helges Schutzengel hat ganze Arbeit geleistet!

 

Zurück