Hier bin ich Schildkröte, hier darf ich's sein

"Einen sonnigen guten Tag zusammen,

ich habe hier, in der TM-Reptilienauffangstation ein wirklich großartiges Schildkrötenleben. Im März 2008 kam ich im Alter von sechs Jahren her. Ich lebe in einem eigens für mich gebauten, großzügig bemessenen Haus mit Außengehege, das ich auch brauche, da ich ausgewachsen  eine Länge von ca. 1 m und ein Gewicht von  bis zu  80 kg erreichen kann. Da ich keinen Winterschlaf halte, ist mein Haus in der kalten Jahreszeit wohlig warm beheizt sowie  mit einer speziellen UV- Lampe ausgerüstet. In meinem Freigehege habe ich auch ein Badebecken, das ich sehr gern nutze.

Ich bin  Menschen sehr  zugewandt und es freut mich immer wieder,  wenn Besuch kommt und ich dann als „Leckerlie“  Banane bekommen.  Die  mag ich sehr gerne, darf das aber leider nur ausnahmsweise genießen, weil  Zucker drin ist. Auf meinem Speiseplan stehen Gräser, Wildkräuter, Heu, Löwenzahn, Brennessel,  Himbeer, Brombeer- u. Weinblätter und vor allem Disteln, mein Lieblingsgrünfutter.

Ich bin eine männliche Schildkröte, meine frühere Besitzerin meinte fälschlicherweise ich sei weiblich und so erhielt ich den Namen „Lotti“. Meine Pflegerin in der Auffangstation meinte der passt zu mir und somit ich bin hier „der Lotti“

Mit mir leben in der Auffangstation zahlreiche Land- und Wasserschildkröten. Auch sie werden hier bestens versorgt.  Die Wasserschildkröten sind nach Geschlechtern getrennt in ausreichend großen Teichen untergebracht und verbringen den Winter in Aquarien mit spezieller  UV- Beleuchtung. Sie erhalten naturbelassenes spezielles Schildkrötenfutter.  Die Landschildkröten leben ebenfalls nach Geschlechtern getrennt in großzügig angelegten Innen- u. Außengehegen.

Ihr seht also, Schildkröte in der Reptilienauffangstation zu sein,  lässt keine Wünsche offen."

 

Zurück